Hinweise

Es gibt feste und flüssige Stoffe, die nicht in den Ausguss bzw. in die Toilette gehören. Bitte helfen Sie uns dabei ihr Abwasser gut zu klären und die Kosten für Wartung und Instandsetzung der bautechnischen Anlagen gering zu halten.

Folgende Stoffe gehören nicht in die Kanalisation: Textilien, Papier, Verpackungen, Zeitung, sowie Slipeinlagen, Tampons, Kondome, Feuchttücher, Windeln, Wattestäbchen. Diese Stoffe verstopfen die Rohre.

Säuren und Laugen, Farben und Lacke, Verdünner, Pflanzenschutzmittel, Medikamente oder Batterien vergiften das Abwasser, so dass eine biologische Reinigung erschwert oder gar unmöglich wird.

Zigarettenkippen, Rasierklingen, Flaschenverschlüsse und Kronkorken behindern die Abwasserreinigung.

Weiterhin raten wir von einem übermäßigen Gebrauch von WC-Steinen, Wasserkastenzusätzen, Abfluss-, Sanitär- und WC-Reinigern ab, da diese Rohrleitungen und Dichtungen angreifen und das Abwasser ebenfalls für die biologische Reinigung vergiften.