Aktuelles

Meldung vom 11.08.2017

Neuigkeit

20 Jahre KAT

Jubilaeum KAT 25. August 2017 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr

                                                                  

 

 

                                   

1997 – 2017

20 Jahre Kyffhäuser Abwasser- und Trinkwasserverband

„Sauberes Wasser für Mensch und Umwelt“

 

 

Mit Gründungsbeschluss der Mitgliederversammlung vom 12.11.1996 nahm der Kyffhäuser Abwasser- und Trinkwasserverband (KAT) zum 01.01.1997 seine Arbeit auf. 27 Gemeinden führten die Gründung durch. Alle Gründungsgemeinden wurden Mitglied im Bereich der Trinkwasserversorgung und 17 Gemeinden entschlossen sich, die Abwasserentsorgung dem  Zweckverband zu übertragen. Die Gemeinde Steinthaleben, heute Teil der Gemeinde Kyffhäuserland, trat dem Bereich der Abwasserentsorgung im Jahre 2006 bei. Heute kümmern sich die Mitarbeiter des Kyffhäuser Abwasser- und Trinkwasserverbandes um die Versorgung von ca. 37.000 Einwohnern und die umweltgerechte Entsorgung des Abwassers von ca. 27.000 Einwohnern. Für die Förderung und Verteilung von etwa 2 Millionen Kubikmeter Trinkwasser sind 3 Quellen, 29 Brunnen, 25 Hoch- und Sammelbehälter mit über 400 km Rohrnetzlänge zu pflegen und zu unterhalten. Die 4 Kläranlagen des Verbandes in Artern, Bad Frankenhausen, Donndorf und Roßleben übernehmen die umweltgerechte Behandlung des anfallenden Abwassers. Weit weniger fallen die zur Ableitung des Schmutz-und Regenwassers notwendigen Anlagen, wie Abwasserpumpwerke, Regenüberlaufbauwerke, Rückhaltebecken und Staukanäle auf sowie die etwa 240 km Kanalnetz, Anschluss- und Druckleitungen. Alle Anlagen werden durch die Mitarbeiter mit moderner Technik inspiziert und gewartet. Innerhalb seines Abwasserbeseitigungskonzeptes ist der Kyffhäuser Abwasser- und Trinkwasserverband durch weitere umfangreiche Investitionen bestrebt, den Anschlussgrad an zentrale Kläreinrichtungen weiter zu erhöhen. In den zurückliegenden Jahren konnten größere Investitionsmaßnahmen durch Bereitstellung von Fördermitteln des Landes Thüringen aus Mitteln der Abwasserabgabe, EFRE und ELER Förderungen realisiert werden.

 

Um unseren Kunden und interessierten Bürgern einen kleinen Einblick in die Arbeit des KAT zu geben, öffnen wir am 25.08.2017 die Kläranlage Artern, von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr, für den Besucherverkehr, stellen Ihnen die Technik vor und beantworten gern Ihre Fragen.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

 

Strejc                                                                   Bartels

Verbandsvorsitzender                                 Werkleiter